Sie wollen ein intelligentes Musterhaus mit KNX/EIB besichtigen?

Ein Smarthome live erleben und sich die technischen Möglichkeiten aus erster Hand zeigen und erklären lassen ...

 

  • Musterhaus technisch auf dem neuestem Stand: Baujahr 2011, Einzug Sommer 2012
  • Vernetzung über KNX/EIB Bus, über 6500 Meter Kabel wurden verlegt
  • über 20 Temperatursensoren regeln das Raumklima, Magnetkontakte überwachen Fenster und Türen
  • Bedienung per Touchmonitor, Tablet (IPad) und dem Smartphone von unterwegs
  • Belüftungsanlage (KWL), Sole-Wärmepumpe, Enthärtungsanlage für nahezu kalkfreies Wasser
  • Fingerleser für die Haustür (kein Schlüsel mehr notwendig zum Öffnen)
  • aufwendiges Beleuchtungskonzept, indirekte Beleuchtung mit mehrfarbigen LED Stripes
  • ... und viele weitere technische Gimmicks warten auf Sie

 

 

Sie wünschen sich ein intelligentes Haus, ausgestattet mit mordernster Technik ?

Ich berate unabhängig und herstellerneutral mit fundierten Fachkenntnissen.

Der Wunsch nach einem Smarten bzw. intelligenten Haus wächst bei den Bauherren in den letzten Jahren deutlich. Leider werden noch immer die planenden Architekten bzw. die ausführenden Elektrofirmen diesen Wünschen nicht gerecht.

Für viele Architekten ist das Thema intelligentes Wohnen technisch zu komplex, eine fachkundige Beratung daher nicht möglich. Die Suche nach einem geeigneten Elektroinstallateur gestaltet sich meist ebenfalls schwierig, weil auch hier bisher nur wenige Elektriker die nötige Fachkompetenz vorhalten.

Die Folge ist häufig, dass der Bauherr eine klassische Elektroinstallation "verkauft" bekommt. Es wird dann zu Baumarktlösungen geraten, mit denen eingeschränkt die Heizkörperventile geregelt und eventuell noch einige steckergebundene Leuchten von unterwegs Ein/Aus geschalten werden können.

Das ist weder ein Smarthome noch ein intelligentes Haus, das selbständig je nach Witterung und Anwesenheit von Personen die Temperaturen, die Beleuchtung und/oder Alarmfunktionen steuert.

Sie haben bereits einen Architekten mit dem Sie zusammen arbeiten wollen, der gute Ideen für die Architektur Ihres neuen Wohnhauses hat, dem aber genau die genannte Fachkompetenz im Bereich Smarthome fehlt?

Dann sollten Sie jetzt mit mir Kontakt aufnehmen. Wir vereinbaren einen vor Ort Termin, damit Sie mich besuchen kommen und ein Smarthome live erleben können. Hierbei handelt es sich nicht um einen einzelnen Showroom, so wie dieser häufig zu finden ist, sondern um ein bewohntes Haus, ein Smarthome mit über 300m² Wohnfläche und mit sämtlichen technischen Gimmicks (siehe Aufzählung oben auf dieser Seite).

Teilen Sie mir zunächst Ihre Ideen und Wünsche mit, die Ihr neues intelligentes Haus später erfüllen soll. Ich stelle Ihnen weitere technische Features vor, berate Sie dabei jederzeit unabhängig und fachkundig.

Später wird ein Anforderungskatalog erstellt, dieser ist die Basis für die geplanten Elektrokomponenten und natürlich die Elektroverkabelung, die sich von einer klassischen Elektroinstallation deutlich unterscheidet. Bei einem Smarthome wird sternförmig verkabelt, die Kabel enden in der Regel alle im Verteilerschrank im Technikraum bzw. in einem Etagenverteiler.

Damit Ihr Wunsch nach einem intelligenten Wohnhaus Wirklichkeit wird, ist es wichtig, dass Sie zu Beginn der Planung einen Fachmann für intelligente Gebäudetechnik mit einbeziehen.

Ich berate Sie gerne persönlich. Rufen Sie mich jetzt an unter Telefon: 04305 / 99 13 13 5

mit freundlichen Grüßen
Marc Leipnitz

 

 

 

Smart Home Planer | Intelligentes Musterhaus | KNX Techniker - KNX Elektriker gesucht? | KNX im Neubau – Kosten und Planung im Einfamilienhaus
Sie sind hier: Smart Home Planer » Sie wollen ein intelligentes Musterhaus mit KNX/EIB besichtigen in Hamburg bzw.Schleswig Holstein ?

 

 

 

Smart Home Planung Hamburg